5 May 2015

Die Seen des Frydewald – Oberelbemarathon 2015

Posted by Frank Wild

Nach über zwei Jahren der Abstinenz vom Marathon-Sport lag es nur all zu nahe, in meiner Wahlheimat Dresden am Oberelbe-Marathon (oem) teilzunehmen. Dieser Marathon zählt nicht ohne Grund seit geraumer Zeit zu den Top-Ten der 10 schönsten Marathons Deutschlands, führt er doch aus dem Herzen der Sächsischen Schweiz von Königstein vorbei an der Bastei mit ihren Sandsteinformationen immer entlang der Elbe gen Dresden, schliesslich vorbei am Blauen Wunder weiter mit Blick auf die barocke Sky-Line allen voran der Frauenkirche, Augustusbrücke und Semper Oper.

Aber damit wollte ich meinen Bericht eigentlich nicht beginnen … eigentlich wollte ich voranstellen, dass ein Lauf OHNE TEAM nur halb so schön ist :-( . Keine gemeinsamen Trainingsläufe, keine Sprüche vor dem Start, kein gemeinsames Laufen, Labern, Lachen während des Rennens und im Ziel kein Race-Talk  … nein, nein, ohne Team macht’s nur halb so viel Spass.

Aber damit zurück zum Lauf bzw. gleich zum Zieleinlauf: als ich das Heinz-Steyer-Stadion nach 3:15h erreichte war ich schon absolut schlagkaputt und die frenetischen Anfeuerungsrufe der Familie taten super gut ! … und auch ohne Team war es mit den Lieben im Ziel herrlich :-)

Vom Marathon selbst hab’ ich keine Bilder – weder vorher, während, noch nachher – gemacht. Daher ein Paar Bilder der Seen während meiner Trainingsläufe im „Frydewald“ (Erwähnung des Waldgebietes im Jahr 1387 rund um den heutigen Ort Friedewald als Ortsteil gehörig zu Moritzburg)

 

Dippelsdorfer Teich

Moritzburger Schlossteich

 Altenteilch – “Oberer” oder “Unterer” … ich weiss es nicht
 Mittelteich

Frauenteich

Niederer Großteich Bärensdorf

 

Subscribe to Comments

One Response to “Die Seen des Frydewald – Oberelbemarathon 2015”

  1. Klasse Bericht mit tollen Fotos!

     

    bdam

Leave a Reply

Message:

  • Suche

    or
  • Aktuelles

  • Besucher:

        Auf IETD heute:

        Auf IETD gesamt:

        Nur diese Seite gesamt:

  • Social:

  • Administratives: